Aktuelle Beiträge:

Lebenswirklichkeit von Menschen in der außerklinischen Intensivpflege      Community Health Nurses (CHN) - Ansprechpartner vor Ort      ATME - eine Versorgungsanalyse      Pflegekräfte bekommen mehr Kompetenzen      Vergütungsvereinbarungen       Smart Care – die digitale dezentrale Arztpraxis      opseo soll verkauft werden      Ethik im klinischen Alltag      Neues Verordnungsverfahren für außerklinische Intensivpflege       Neue Richtlinie für außerklinische Intensivpflege ist in Kraft getreten      Evakuierung von außerklinisch versorgten Beatmungspatienten im Katastrophenfall      Nebentätigkeiten in der Pflege      "N.E.S.T." Ein Forschungsprojekt für Familien      Impfpflicht in der amulanten Pflege - Wichtiges für das Management      Vergütungsverhandlungen kostendeckend      Patientenrechte bei Behandlungsfehlern      Die Pflegekraft versagt      Trinken trotz Schluckstörung      Arbeitshilfen für das Entlassmanagement      Schicksalsschlag      Entlassmanagement - Verlängerung der Corona-Sonderregelung bis zum 30.09.2021      Frühmobilisation      News für Sozialarbeiter      Barrierefreiheit sprachlich gesehen      Nachbarschaftshilfe stärken      Praxiserprobte Ideen gesucht       Wunsch und Wirklichkeit - VdK - Pflegestudie      ärztliche Aufklärung in einfacher Sprache      Kölner Netzwerk für Patienten mit Schlaganfall      Kosten für ein Pflegeheim      sicherer Transfer mit komfortablen Hilfsmitteln      Wenn das Leben große Aufgaben verteilt      Lebensqualität mit einem Drehbett      Mustervertrag für Beatmungspatienten      Hygge - die dänische Formel fürs Glück      Pflegeversicherung - Änderungen zum 01.01.21      Wohngruppenzuschlag über die Pflegeversicherung      Angehörige als Herausforderung für Pflegekräfte       Migration und Pflegebedürftigkeit      Parkausweis auch für pflegebedürftige Menschen möglich      kreative Personalarbeit       Pflegemanagement im Überblick      Delphin-Netzwerk - ein Netzwerk für Eltern mit besonderen Kindern      Pflegeversicherung leicht gemacht      Lebensqualität für Intensivpatienten in Wohngemeinschaften      Reha-Management ist mehr als Beratung      Marken in der Pflege      Coronavirus: Vorsichtsmaßnahmen bei Besuchen in Wohngemeinschaften      Barrierefreiheit ganz pragmatisch      Compliance in der AIP     

Pflegekräfte bekommen mehr Kompetenzen

In einem Modellversuch sollen besonders qualifizierte Pflegekräfte Tätigkeiten in der ärztlichen Grundversorgung übernehmen können. Dazu wurde in einem Rahmenvertrag zum 01.07.2022 geschlossen. In einzelnem geht es zum Beispiel um die Folgeverordnung von Ergotherapie für demenzkranken Patienten oder bei chronische Kranken die Blutabnahme, Wundabstrich oder auch die Bewertung der Laborwerte.

Rahmenvertrag zur Übertragung ärztlicher Tätigkeiten

Durch die Übertragung der ärztlichen Tätigkeiten sollen Pflegefachpersonen in ihrer Versorgungskompetenz gestärkt und Ärztinnen und Ärzte entlastet werden, um die Behandlungskontinuität und Erleichterung bei der Versorgung chronisch kranker Patienten zu verbessern. 

Den Wortlaut der Pressemitteilung vom 04.07.2022 des GKV- Spitzenverbandes können Sie hier nachlesen:
https://www.gkv-spitzenverband.de/gkv_spitzenverband/presse/pressemitteilungen_und_statements/pressemitteilung_1462592.jsp

Vergütungsvereinbarungen

Rechtsanwältin Franziska Dunker der Kanzlei VOELKER & Partner mbB in Reutlingen weist auf die Sonderregelungen zur Anerkennung der Basis- und Expertenkurse hin.
Diese zu beachten sind wichtig bei den neuen Vergütungsvereinbarung. In Ergänzungsverträgen müssen diese Sonderregelungen vereinbart werden, sonst drohen vertragsrechtliche Konsequenzen.

Basis- und Expertenkurse

Weitere Informatioen finden Sie unter

https://www.kai-intensiv.de/sonderregelungen-bei-basis-und-expertenkursen-vereinbarungen-mit-krankenkassen-notwendig/

Franziska Dunker ist auch Referetin beim KAI 2022 in Essen am 27. – 28. September 2022

opseo soll verkauft werden

Das Handelsblatt berichtete am 23.06.2022 von Verkaufsvorbereitungen der Opseo - Gruppe.  Zu diesem Unternehmen gehören mehr als 20 Intensivpflegedienste, die bundesweit agieren.
https://www.opseo-intensivpflege.de/

Intensivpflege-Gruppe Opseo

Die Hoffnung auf einen Millionendeal bei einem jährlichen Betriebsergebnis (Ebitda) von 60 bis 70 Millionen Euro lässt die Dimensionen erahnen. Das Geschäft blüht. Ob es auch ganzheitliche Intensivpflege, so der Slogan von Opseo, weiterhin gewährleistet, steht auf einem anderen Blatt.

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/gesundheitswesen-hoffnung-auf-milliarden-deal-ergon-capital-stellt-intensivpflege-gruppe-opseo-zum-verkauf/28446862.html

Nebentätigkeiten in der Pflege

Muss jede Nebentätigkeit gemeldet werden? Kann der Arbeitgeber den Nebenjob verbieten? Diese Fragen sollten beide Seiten beantworten können, Arbeitnehmer wie auch Arbeitgeber.

Nebenjobs in der Pflegepflegen online.de

Lesen Sie das Interview auf der Seite www.pflegen-online.de mit Kaarina Hauer, Leiterin der Abteilung Rechtspolitik und -beratung der Arbeitnehmerkammer Bremen. 

https://www.pflegen-online.de/nebenjob-worauf-pflegekraefte-achten-muessen?

Arbeitsrecht für Pflegekräfte

Sie wollen mehr wissen? Dann ist vielleicht dieses Buch interessant für Sie.

100 Fragen zum Arbeitsrecht     

 

      Martina Weber
      100 Fragen zum Arbeitsrecht für Pflegekräfte
      Aktuelles Fachwissen für Fach- und Führungskräfte.
      Kompetente Antworten & praktische Tipps.

     

 

 

 

https://buecher.schluetersche.de/de/100-fragen-zum-arbeitsrecht-fuer-pflegekraefte

Impfpflicht in der amulanten Pflege - Wichtiges für das Management

Der Vincentz Verlag bietet über seine Zeitschrift "Häusliche Pflege" ein Webinar zur Handhabung der Impfpflicht als Arbeitgeber an.

Peter Sausen, Fachanwalt für Arbeitsrecht,  spricht im Webinar "Impfpflicht in der Pflege – was das Management in der ambulanten Pflege jetzt wissen muss" über die einrichtungsbezogene Impfpflicht und was sie für das Managenment und für die Arbeit von Leitungskräften bedeutet.

Webinar Impfpflicht

am 1. Februar 2022, 11:00 - 12:15 Uhr

Alle weiteren Informationen finden Sie unter:

https://www.haeusliche-pflege.net

Die Teilnahme am Webinar ist für alle Abonnentinnen und Abonnenten der Zeitschrift "Häusliche Pflege" kostenfrei.

Anmeldung unter: https://doo.net/veranstaltung/98887/buchung
Impulse fuer zu Hause 2022

Vergütungsverhandlungen kostendeckend

Die Verhandlungen zur Vergütungsvereinbarung mit den Krankenkassen werden immer anspruchsvoller und der Druck auf die Pflegedienste steigt.  logo DZH
Die DZH (Dienstleistungszentrale für Heil- und Hilfsmittelanbieter GmbH) bietet zu diesem Thema ein kostenloses  Webinar für Intensivpflegedienste an.

Webinar Vergütungsverhandlung

Kostendeckende und faire Verhandlungen mit den Krankenkassen müssen gelernt sein. Billiglöhne sind für die Versorgungsqualität der Patienten nicht zielführend und für das Unternehmen schnell existenzgefährdend.
In einem exklusiven und kostenlosen Webinar zeigen Ihnen Steuerexperten und Branchenkenner, wie Sie die Vergütung richtig verhandeln. So können Sie Ihre Position stärken, Fehler vermeiden und mit Kostenträgern richtig abrechnen.

Termin: am 24.02.2022 von 13:00 - 14:30 Uhr 

Die Anmeldung können Sie bequem über folgenden Link erledigen:    Webinar-Anmeldung

Die Pflegekraft versagt

Wetzling Low performer 2021

Sie haben den Eindruck, Ihre Mitarbeiter sind mit ihren Aufgaben überfordert? Sie können Ihren Qualitätsansprüchen nicht gerecht werden? Doch was haben Sie getan, damit alle zufrieden sind? Oder ist die Kündigung das Allheilmittel?

Umgang mit Low Performern

Herr Dr. Frank Wetzling und seine Kollegen stellen sehr praxisorientiert dar, wie man mit Schwächen von Mitarbeitern im betrieblichen Alltag zielorientiert umgehen kann. Die Verantwortung des Betriebes fängt schon beim Auswahlverfahren an, um den passenden Mitarbeiter für die Aufgabe zu rekrutieren.  In vielen Beispielen wird die große Verantwortung von Führungskräften gegenüber den Mitarbeitern wie auch gegenüber der Firma deutlich. Es gibt jedoch keinen Anspruch des Arbeitgebers auf Hochleistung, so lautet eine der zahlreichen Klarstellungen aus dem juristischen Alltag. Der Fokus liegt dabei auf den sensiblen und fairen Umgang mit den Mitarbeitern. So ist es eine gelungene Mischung aus Hilfestellungen für zielgerichtete Mitarbeitergespräche (z.B. die Korrekturvereinbarung) und der Darstellung rechtlicher Möglichkeiten und Konsequenzen. Aber Vorsicht: es ist ein Arbeitsbuch, es könnte auch dazu anregen, als Führungskraft wirklich aktiv zu werden. Auf jeden Fall wird es nicht im Regal verstauben. Der Anhang mit vielen Arbeitshilfen, Checklisten und Musterschreiben wird eher Gebrauchsspuren hinterlassen.

https://www.buch7.de/produkt/umgang-mit-low-performern-frank-wetzling/1038466179?ean=9783406749711

Praxiserprobte Ideen gesucht

Besondere Konzepte für die Führung von ambulanten Pflegediensten sucht die Fachzeitschrift "Häusliche Pflege" für ihren Innovationspreis. Marketingstrategien, Qualifizierungsmaßnahmen für Mitarbeiter oder Spezialisierungen in der ambulanten Pflege können preisverdächtigt sein.

Häusliche Pflege Innovationspreis

Er ist bewusst nicht auf ein Thema festgelegt, sondern offen für alle Konzepte aus dem Managementbereich ambulanter Dienste.

Die Ausschreibung beginnt ab sofort und endet am 15. Juli 2021.

https://www.haeusliche-pflege.net/infopool/haeusliche-pflege-innovationspreis/haeusliche-pflege-innovationspreis-2019?utm_source=exm&utm_medium=mailing&utm_campaign=AHI_HP_Innovationspreis2021

 

 

Mustervertrag für Beatmungspatienten

Zur außerklinischen Versorgung von Beatmungspatienten ist ein sektorenübergreifendes Netzwerk unabdingbar.

Zur Qualitätssteigerung der ärztlichen Versorgung hat 2018 die kassenärztiche Vereinigung einen Mustervertrag für ein Versorgungskonzept zur Behandlung von Beatmungspatientenauf der Grundlage des § 140a SGB Vin Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Pneumologen, Schlaf- und Beatmungsmediziner (BdP) entwickelt.

Durch diesen Vertrag soll eine zielgerichtete, der Komplexität des Versorgungsbedarfs gerecht werdende strukturierte und qualitätsgesicherte ambulante Behandlung von Beatmungspatienten etabliert werden. Hierzu werden durch die am Vertrag teilnehmenden Ärzte 2 regionale Netzwerkstrukturen geschaffen, die eine koordinierte und leitliniengerechte Behandlung von Beatmungspatienten ermöglichen.

leitliniengerechte Behandlung von Beatmungspatienten

Durch diesen Vertrag soll eine zielgerichtete, der Komplexität des Versorgungsbedarfs gerecht werdende strukturierte und qualitätsgesicherte ambulante Behandlung von Beatmungspatienten etabliert werden. Hierzu werden durch die am Vertrag teilnehmenden Ärzte2 regionale Netzwerkstrukturen geschaffen, die eine koordinierte und leitliniengerechte Behandlung von Beatmungspatienten ermöglicht.

Der Vertrag regelt Kooperation und die Qualifikation der teilnehmenden Ärzte, Pflegediensten und Therapeuten. Der Patient kann sich für die Zusammenarbeit mit diesem Netzwerkes entscheiden.

Den Mustervertrag finden Sie bei auf der Seite der KVB unter:

https://www.kbv.de/media/sp/Mustervertrag_Beatmungspat_oV.pdf

Hygge - die dänische Formel fürs Glück

Welche Faktoren machen bestimmte Gesundheitseinrichtungen gegenüber ihren Mitbewerbern so einzigartig? Es sind vor allem die Wohlfühlfaktoren wie zum Beispiel Freundlichkeit und wertschätzende Aufmerksamkeit, die den Unterschied ausmachen. Patienten und Bewohner von Gesundheitseinrichtungen erwarten heute zu Recht eine Behandlung, wie sie in kundenorientierten Unternehmen wie z. B. Gastronomie und Hotelwesen schon längst üblich ist. Sie möchten sich stets willkommen fühlen.

Hygge - die dänische Formel fürs Glück

Auch die Frage nach den entscheidenden Faktoren für die Wahl eines medizinischen oder Pflegeberufs zeigt, dass Kriterien wie Menschlichkeit, Beziehungsqualität und Emotionalität dabei wesentlich sind. Diese so wichtigen zwischenmenschlichen Werte gilt es, ins tägliche Arbeitsleben zu etablieren, für Mitarbeiter, Patienten, Bewohner und Angehörige.

Lesen Sie den Artikel zu dem Thema von Andrea Fischer in der Zeitschrift NOT:

http://not-online.de/wp-content/uploads/2020/07/Probiers_mal_mit_Gem%C3%BCtlichkeit.pdf

Weitere Informationen über die Akademie Gesundheit finden Sie hier:

https://www.akademie-gesundheitswesen.de/

kreative Personalarbeit

Den Pflegekräften Zeit zurück geben, dass war die Idee von dem Pflegedienst Tertianum Care in Berlin.

" Mit #careback zahlen wir unserem Personal deshalb nach der Arbeit Zeit zurück. Vorbei das Einkaufen, Putzen und Kochen nach anstrengenden Schichten. Mit uns beginnt Feierabend direkt nach der Arbeit. Mit Lieferservice, Haushaltsservice und persönlichem Concierge – sponsored by Tertianum Care", so ist dieses Projekt ein fester Bestandteil der Unternehmensführung geworden.

Erfahren Sie mehr unter:

https://www.tertianum-care.de/careback

Pflegemanagement im Überblick

Auf dem Portal "pflegen online" finden Sie vielfältige Anregungen und Hintergründe zu Managementthemen.

https://www.pflegen-online.de/pflege-und-management

Informationen für pflegende Angehörige, praktische Tipps für den Alltag in der Pflege und politische Themen runden das Angebot ab.

Compliance in der AIP

Der Begriff „Compliance“ wird im medizinischen und pflegerischen Bereich oft für die Akzeptanz der Patienten für bestimmte heilende Maßnahmen verwendet. LogoFlyerklein
Nimmt der Patient seine Medikamente, arbeitet er am Heilungsprozess aktiv mit und tut er alles, um seine Gesundheit wiederherzustellen, sprechen wir gelegentlich davon, er habe eine „hohe Compliance“.

„Compliance Management System“

Bei der Führung von Kliniken und Krankenhäusern hat Compliance dagegen eine wichtige abweichende Bedeutung. Ein „Compliance Management System“, kurz CMS, regelt die Standards zur Sicherung und Umsetzung aller Regeln, die für den Betrieb notwendig oder doch dringlich zu empfehlen sind. Dazu gehören alle rechtlichen Rahmenbedingungen, interne Richtlinien und....lesen Sie hier weiter

Corona und das Arbeitsrecht

Arbeitsunfähigkeit in Zeiten der Corona Krise ist für alle Personalabteilungen ein wichtiges Thema.

Arbeitsrecht in der außerklinischen Intensivpflege

Arbeitunfähigkeit wegen behördlich angeordneter Quarantäne, Entgeldfortzahlung, Verweigerung von Dienstreisen oder Homeoffice - diese und andere Fragen behandelt Dr. Frank Wetzling, Fachanwalt für Arbeitsrecht in diesem Blog.

https://www.bwb-law.de/blog/arbeitsunfahigkeit-in-zeiten-der-corona-krise

 

 

 

  • 1
  • 2
transparent
Frau Ursula Pabsch

Ursula Pabsch

Diplom - Pädagogin (Univ.)
Systemische Beraterin / Familientherapeutin (DGSF)
Systemische Supervisorin / 0rganisationsentwicklerin (DGSF)
Systemische Coachin (DGSF)

Lernen Sie mich näher kennen
ursula-pabsch.de

liste icon km

Firmenverzeichnis

Hier finden Sie ein ausführliches Verzeichnis der registrierten Firmen nach einzelnen Bundesländern sortiert

 

Nach Bundesland sortierte Pflegedienste und Sanitätshäuser

calender freepik

Termine

Ich bin regelmäßig auf Veranstaltungen zu finden und organisiere Kongresse. Besuchen Sie mich an meinem Messestand. Ich freue mich Sie kennenzulernen.

Alle feste Termine zu wichtigen Veranstaltungen und Kongressen

info icon km

Info für Firmen

Werben Sie bei mir mit Ihrem guten Namen & Logo und der direkten Verlinkung auf Ihren Internetauftritt.


 

Auskunft für Unternehmen wie Pflegedienste und Sanitätshäser

Kontakt

Leben mit Intensivpflege
Westenstraße 119
85072 Eichstätt
Mobil: 0175 - 6772637
Fax: 08421 - 90 54 37

Web: leben-mit-intensivpflege.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelles
Soziale Medien

facebook

youtube