Aktuelle Beiträge:

Migration und Pflegebedürftigkeit      Parkausweis auch für pflegebedürftige Menschen möglich      Fristverlängerung bei Heilmittelbehandlungen      beschlossen: das Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz      Der SelbstHilfeVerband – FORUM GEHIRN e.V. lädt ein      Rechtstag Pelimedic verschoben      kreative Personalarbeit       Pflegemanagement im Überblick      Delphin-Netzwerk - ein Netzwerk für Eltern mit besonderen Kindern      Pflegeexperte für neues Wohnprojekt in Hessen gesucht      Pflegeversicherung leicht gemacht      Entlassmanagement in den Kliniken       Lebensqualität für Intensivpatienten in Wohngemeinschaften      Reha-Management ist mehr als Beratung      Entwurf zum GKV-IPReG wurde erneut überarbeitet      Marken in der Pflege      Coronavirus: Vorsichtsmaßnahmen bei Besuchen in Wohngemeinschaften      Barrierefreiheit ganz pragmatisch      Compliance in der AIP      GKV-IPReG (Intensivpflege/Rehabilitation)      Corona und das Arbeitsrecht      Beatmung will gelernt sein      Patientenlotsen – ein Konzept der Zukunft      Entlassmanagement in den Kliniken entlasten      Entlassmanagement für AIP       Facebookgruppe für klinische SozialarbeiterInnen      Webinar zur Beatmungspflege      Portal: Junge Pflege      Wohnprojekt Rödermark – betreutes Wohnen und Intensivpflege      Hilfe im Pflegedschungel – Pflegeberatung, -grad und -versicherung      Update zum RISG      Projekt Leben      Besucherrekord bei LEBE      Carpe Diem e.V. - Hilfe für schwerst- und chronisch kranke Kinder      Lohnfortzahlung im (erneuten) Krankheitsfall – rechtliche Regelungen      Kranke Mitarbeiter sind ein Kostenfaktor       Entlastung für die Seele - ein Ratgeber der BAGSO      Hygiene rettet Leben      LEBE feiert den 7. Geburtstag      OVER-BEAS Projekt - Optimierung der Qualität der Versorgung       Unterstützung für schwerbehinderte Kinder: Philip Julius e.V.      Treppenlifte müssen gut geplant sein      Entlassmanagement zum Nachlesen      Stellungnahme des Medizinischen Dienstes zum Gesetzesentwurfs RISG      #RISG nicht mein Gesetz      Petition zum Gesetzesentwurf "Reha- und Intensivpflege-Stärkungsgesetz – RISG      Ratgeber für Angehörige      Masern, MDK und Apotheken - das sind die neuen Gesetze      Beratungsstelle für Familien mit Kindern im Wachkoma      Kleidung für besondere Kinder     

kreative Personalarbeit

Den Pflegekräften Zeit zurück geben, dass war die Idee von dem Pflegedienst Tertianum Care in Berlin.

" Mit #careback zahlen wir unserem Personal deshalb nach der Arbeit Zeit zurück. Vorbei das Einkaufen, Putzen und Kochen nach anstrengenden Schichten. Mit uns beginnt Feierabend direkt nach der Arbeit. Mit Lieferservice, Haushaltsservice und persönlichem Concierge – sponsored by Tertianum Care", so ist dieses Projekt ein fester Bestandteil der Unternehmensführung geworden.

Erfahren Sie mehr unter:

https://www.tertianum-care.de/careback

Pflegemanagement im Überblick

Auf dem Portal "pflegen online" finden Sie vielfältige Anregungen und Hintergründe zu Managementthemen.

https://www.pflegen-online.de/pflege-und-management

Informationen für pflegende Angehörige, praktische Tipps für den Alltag in der Pflege und politische Themen runden das Angebot ab.

Compliance in der AIP

Der Begriff „Compliance“ wird im medizinischen und pflegerischen Bereich oft für die Akzeptanz der Patienten für bestimmte heilende Maßnahmen verwendet. LogoFlyerklein
Nimmt der Patient seine Medikamente, arbeitet er am Heilungsprozess aktiv mit und tut er alles, um seine Gesundheit wiederherzustellen, sprechen wir gelegentlich davon, er habe eine „hohe Compliance“.

„Compliance Management System“

Bei der Führung von Kliniken und Krankenhäusern hat Compliance dagegen eine wichtige abweichende Bedeutung. Ein „Compliance Management System“, kurz CMS, regelt die Standards zur Sicherung und Umsetzung aller Regeln, die für den Betrieb notwendig oder doch dringlich zu empfehlen sind. Dazu gehören alle rechtlichen Rahmenbedingungen, interne Richtlinien und....lesen Sie hier weiter

Corona und das Arbeitsrecht

Arbeitsunfähigkeit in Zeiten der Corona Krise ist für alle Personalabteilungen ein wichtiges Thema.

Arbeitsrecht in der außerklinischen Intensivpflege

Arbeitunfähigkeit wegen behördlich angeordneter Quarantäne, Entgeldfortzahlung, Verweigerung von Dienstreisen oder Homeoffice - diese und andere Fragen behandelt Dr. Frank Wetzling, Fachanwalt für Arbeitsrecht in diesem Blog.

https://www.bwb-law.de/blog/arbeitsunfahigkeit-in-zeiten-der-corona-krise

 

 

 

Entlassmanagement für AIP

Helfen Sie den Sozialarbeitern, die Überleitung von Intensivpatienten wohnortnah und zügig umzusetzen. Je unkomplizierter das Entlassmanagement abläuft, desto entspannter sind alle Beteiligten.

Landkarte für Intensivpflegedienste und Hilfsmittelversorger

Mein Angebot für Sie als Pflegedienst oder Sanitätshaus

  • Einfache Registrierung: kostenlos im Firmenverzeichnis nach Bundesland alphabetisch sortiert, ohne Verlinkung und ohne Logo

  • Registrierung für die Landkarte mit Suchfunktion: Versorgungsgebiet, Standort WG, Detailansicht, Verlinkung, Logo, Download von Firmenflyer auf Wunsch zusätzlich Listung im Firmenverzeichnis

       Ich skompass smallchenke Ihnen die Grundgebühr von 300 €. Der jährliche Preis richtet sich nach dem Versorgungsgebiet.
       Schreiben Sie mir, in welchen Landkreisen/kreisfreien Städten Sie eine 1:1 – Versorgung anbieten oder wo Ihre Wohngemeinschaft steht.

  Ich mache Ihnen ein unverbindliches Angebot.

 

Werden Sie dort sichtbarer, wo der Kunde Sie sucht. Das Angebot gilt bis zum 31.08.20

Anmeldung für die einfache Registrierung: Datenfreigabe

Für Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lohnfortzahlung im (erneuten) Krankheitsfall – rechtliche Regelungen

Wie sieht die rechtliche Lage für eine Lohnfortzahlung im (erneuten) Krankheitsfall aus? Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt hat dazu am 04.12.19 ein Urteil gefällt. In diesem klagte eine Altenpflegerin gegen ihren Chef. Dieser wollte ihr bei der weiteren Krankschreibung aufgrund einer neuen Krankheit keine erneute Lohnfortzahlung im Krankheitsfall leisten.

Der Arbeitnehmer ist rechtlich verpflichtet, zu beweisen, dass er vor Inanspruchnahme der zweiten Krankschreibung bereits von der ersten Krankheit genesen ist. Wir führen Ihnen beispielhaft auf, unter welchen Umständen eine weitere Entgeltfortzahlung besteht und worauf Sie achten sollten.

Weiterlesen

Kranke Mitarbeiter sind ein Kostenfaktor

Wenn die Kosten für die kranken Mitarbeiter expodieren, ist es höchste Zeit dem Thema besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Gerade kleinere Intensivpflegedienste trifft es besonders hart, wenn man plötzlich die Dienstpläne nicht mehr füllen kann.

Das Magazin Impulse hat eine gute Übersicht erstellt, womit man den eigenen Kenntnisstand zur Lohnfortzahlung überprüfen kann. Hat wirklich jeder kranke Mitarbeiter einen Anspruch auf Lohnfortzahlung? Kommt darauf an - zum Beispiel darauf, wie oft jemand arbeitsunfähig ist.
Wer hat im Krankheitsfall Anspruch auf Lohnfortzahlung? Lesen Sie mehr unter dem folgenden Link:

https://www.impulse.de/management/personalfuehrung/lohnfortzahlung-im-krankheitsfall/7471000.html?xing_share=news

Sie möchten es nun ganz genau wissen? 

Dr. Frank Wetzling aus Mainz ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und ein bundesweit gefragter Referent zu dem Thema "Umgang mit kranken Mitarbeitern".
Fragen des Umgangs mit arbeitsunfähigen Mitarbeitern lassen sich häufig nur im Zusammenhang mit konkreten betrieblichen Fallsituationen sachgerecht erörtern und klären.
In der angemessenen Behandlung des kranken Mitarbeiters und in der Aufrechterhaltung der sachlichen, persönlichen Kommunikation mit ihm spiegelt sich meist die Fähigkeit des Vorgesetzten, umsichtig und sozial intelligent zu führen.
Gerne organisiere ich für Sie ein Inhouse-Seminar, bei dem Sie Ihre individuelle Situation klären können. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Arbeitssicherheit in der ambulanten Pflege

 Eine gut funktionierende Arbeitsschutzorganisation ist die Basis für sichere und gesunde Arbeitsplätze. Gesundes Personal ist die Grundlage für Ihren Unternehmenserfolg.

Jedes Unternehmen, das Personal beschäftigt, muss sich beim Arbeits- und Gesundheitsschutz von einem Betriebsarzt oder einer Betriebsärztin und einer Fachkraft für Arbeitssicherheit beraten und unterstützen lassen.

Informieren Sie sich beim Weiterbildungsinstitut BELUGA über die Vorschriften und Betreuungsmöglichkeiten in der ambulanten Pflege.

http://www.beluga-ausbildungszentrum.de/arbeitssicherheit/

Ambulante Intensivpflege in betreuten Wohngemeinschaften

Pflegedienste, die für ihre Beatmungspatienten eine betreute Wohngemeinschaft inklusive ambulante Intensivpflege gründen möchten, benötigen für die Umsetzung eine Basisgrundlage. Der hilfreiche Ratgeber der Herausgeber Claudius Hasenau und Lutz H. Michel gibt dabei Tipps, wie das Projekt begonnen und umgesetzt werden kann, um pflegebedürftigen Patienten in häuslicher Umgebung eine Intensivpflege zu gewährleisten.

Weiterlesen

Change Management für ambulante Dienste

Ein Unternehmen muss sich immer wieder neu besinnen und Veränderungen gut vorbereiten. Das Buch "Change Management für ambulante Dienste
Anhaltende Veränderungen ganzheitlich meistern" von den Autoren M. Hanisch, C. Henrichs, Th. Sießegger nimmt verschiedene Perspektiven ein und ist so eine gute Unterstützung beim Schritt in die Zukunft.

https://www.haeusliche-pflege.net/silver.econtent/catalog/vincentz/haeusliche_pflege/buecher_und_ebooks/reihe_management/change_management_fuer_ambulante_dienste

ursula pabsch

Ursula Pabsch

Diplom - Pädagogin (Univ.)
Systemische Beraterin / Familientherapeutin (DGSF)
Systemische Supervisorin / 0rganisationsentwicklerin (DGSF)
Systemische Coachin (DGSF)

Lernen Sie mich näher kennen
ursula-pabsch.de

liste icon km

Firmenverzeichnis

Hier finden Sie ein ausführliches Verzeichnis der registrierten Firmen nach einzelnen Bundesländern sortiert

 

Nach Bundesland sortierte Pflegedienste und Sanitätshäuser

calender freepik

Termine

Ich bin regelmäßig auf Veranstaltungen zu finden und organisiere Kongresse. Besuchen Sie mich an meinem Messestand. Ich freue mich Sie kennenzulernen.

Alle feste Termine zu wichtigen Veranstaltungen und Kongressen

info icon km

Info für Firmen

Werben Sie bei mir mit Ihrem guten Namen & Logo und der direkten Verlinkung auf Ihren Internetauftritt.


 

Auskunft für Unternehmen wie Pflegedienste und Sanitätshäser

Kontakt

Leben mit Intensivpflege
Westenstraße 119
85072 Eichstätt

Tel.: 08421 - 5405
Fax: 08421 - 90 54 37

Web: leben-mit-intensivpflege.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelles
  • #RISG nicht mein Gesetz 2019-09-01 19:23:05

    Sehr geehrter Herr Dr. Brandl, ich wende mich heute an Sie, den einzigen Abgeordneten aus meinem...

  • Aktuelle Urteile 2019-02-11 18:28:05

    Aktuelle Urteile aus Medizin und Pflege bieten Geschäftsführern und leitenden Angestellten...

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos