Die neutrale Beratung der Familien und die Koordinierung der verschiedenen Schritte fordert vom klinischen Sozialarbeiter eine hohe Netzwerkkompetenz bei Vielzahl von  Anbietern von Intensivpflege und den verschiedenen Hilfsmittelversorgern.
Bei der Planung der Versorgung von beatmeten Patienten ist die Orientierung an einem Standard hilfreich.
Eine strukturierte Dokumentation ist eine Arbeitserleichterung zur schnellen Übersicht im klinischen Alltag.

Download: