IMG 0962 web Kopie

Seit 1994 leite ich den klinischen Sozialdienst in einer bayerischen Rehabilitationsklinik für neurologische Patienten.
Aufgrund des klinischen Schwerpunktes "neurologische Frührehabilitation"
beschäftige ich mich seitdem mit der Versorgung von schwerpflegebedürftigen
Menschen nach dem Klinikaufenthalt. Dazu gehören insbesondere beatmete
Patienten oder Menschen im Wachkoma.

In den ersten Jahren war es sehr schwierig, eine Versorgungsmöglichkeit zu finden.
Wir telefonierten immer wieder die Pflegeheime ab, ob sie die Patienten aufnehmen können.

Bei einer dieser Telefonsuchen ist mir 2002 auf Umwegen Frau Christina Shawky-Böhme begegnet, die mir mit ihrem Intensivpflegedienst die Möglichkeiten einer häuslichen Versorgung
von beatmeten Patienten vorstellte.
Sie begeisterte mich mit ihrer Fürsorge und dem Engagement für diese Menschen verbunden
mit ihrem unternehmerischen Pioniergeist. 

 

Dafür möchte ich mich an dieser Stelle bei ihr bedanken!

 

Der Markt hat sich seitdem sehr entwickelt und verändert, wobei die Patientenzahlen stetig steigen.

Dieses Intensivpflegeportal soll mit seinen Informationen all denen helfen, die beruflich mit der Versorgung zu tun haben oder als betroffene Familie praktischen Rat und Hilfe brauchen.
Sie können mir gerne eine Mail schreiben, falls Sie hier keine Antwort auf Ihre Fragen gefunden haben.
Vielleicht kann ich Ihnen persönlich weiter helfen.

Das Logo "Lebe" ist als Marke geschützt .

Das Logo und alle Werbematerialien hat unsere Tochter Simone entwickelt. Simone ist zurzeit für ein freiwilliges Jahr in Tansania. Grafikaufträge kann sie per Mail erledigen. Ihre Kontaktdaten finden Sie hier.

 

Weitere Informationen über mich finden Sie unter www.ursula-pabsch.de

Meinen Flyer finden Sie hier.