Menschen mit fortgeschrittener z.B. neurologischer / pneumologischer Grunderkrankung und/oder mit lebensbedrohlicher Störung der Atmung sind intensivpflegebedürftig.

Sie sind teilweise auf die maschinelle Beatmung angewiesen und/oder haben eine Trachealkanüle, über die häufig abgesaugt werden muss. Die Versorgung durch einen Intensivpflegedienst ist erforderlich.

Es kann sich um folgende Diagnosen handeln:

  • Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
  • Hoher Querschnitt
  • Tumorerkrankungen
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Chronisch-obstruktive Lungenerkrankungen
  • Apallisches Syndrom