Aktuelle Beiträge:

Petition zum Gesetzesentwurf "Reha- und Intensivpflege-Stärkungsgesetz – RISG      Frühstück intensiv      Ratgeber für Angehörige      Planung der Entlassung digital optimieren      Masern, MDK und Apotheken - das sind die neuen Gesetze      Beratungsstelle für Familien mit Kindern im Wachkoma      Kleidung für besondere Kinder      Kündigung des Pflegevertrages      Hilfe im Pflegedschungel      Pflegezeitgesetz      Niemand ist alleine krank      Ratgeber Heimbeatmung      Patientenlotsen - ein Konzept der Zukunft      Qualität im Entlassmanagement      Reanimation um jeden Preis      erhöhte Stromkosten bei Pflegebedürftigkeit      Kurzzeitpflege im Krankenhaus      Pflege zu Hause: Finanzielle Unterstützung und Leistungen für die ambulante Pflege      Aus MDK wird MD - ein unabhängiger medizinischer Dienst      Elternratgeber für zur Bindung und Pflege von Frühgeborenen      Kostenübernahme der häuslichen Krankenpflege abgelehnt?      Systemisches Entlassmanagement      Ergänzungsvereinbarung soll Qualitätsstandards sichern      Neues Verordnungsformular für Krankentransporte seit 01.04.2019 in Kraft      Eine Wohngemeinschaft ist kein Pflegeheim      Presseerklärung für Intensivpflegekongress      digitales Entlassungsmanagement      Mein Leistungsangebot      Wohin mit dem Müll? Hygienische Entsorgung von infektiösem Abfall       Aktuelle Urteile      ZNS - Hannelore-Kohl-Stiftung      LEBE im neuen Design       Selbstständigkeit für freiberufliche Pflegekräfte       Beatmungsgerät abschalten - eine Straftat?      Gefährdungsanzeige von Mitarbeitern bei Personalmangel      Zusätzliches Pflegegeld beantragen: Das Landespflegegeld in Bayern      Wie wird der Grad der Pflegebedürftigkeit ermittelt?      Häusliche Krankenpflege - neues Formular ist ab sofort gültig      Eine Vorsorgevollmacht zur Willensvertretung in Notsituationen      Neue Qualitätsprüfungsrichtlinie häusliche Krankenpflege (QPR-HKP)      In der ambulanten Intensivpflege werden neue Maßstäbe gesetzt      Besserer Schutz für Palliativpatienen      Rahmenvertrag Entlassmanagement am 01.10.2017 in Kraft getreten      Krankenkassen hoffen auf wenig Widerstand      Entscheidungen der Krankenkasse dürfen nicht verzögert werden      Beachten Sie die rechtlichen Grundlagen zur Hilfsmittelversorgung      Angehörige sind wichtige Behandlungspartner      Das andere Leben      Kriseninterventionshelfer im Krankenhaus      Cnöpfchen zu Hause     

Außerklinische Intensivpflege: Kongress für Kooperation

 

06lebe kongres logo. - 07. Mai 2019

   Niemand ist alleine krank und niemand pflegt alleine -

   eine Einladung zur Kooperation in der außerklinischen Intensivpflege

   Programmheft           

  

 

Kongress zur außerklinischen Intensivpflege: Rückblick

Die Veranstalterin Ursula Pabsch hatte ein interdisziplinäres Themenspektrum vorbereitet, das die Teilnehmer begeisterte.
Uwe Kowalzik (a-eins Führungsakademie, Freibug) referierte im Eröffnungsvortrag zur wirksamen Führung und vertiefte die Thesen im anschließenden Workshop. Was gehört z.B. zur Führungsverantwortung und wie transparent soll Führung sein? Müssen die Mitarbeiter immer alles wissen?
Dr. Sandra Peterwerth (Borgmeier Media Gruppe GmbH, Delmenhorst) lüftete die Geheimnisse von Social Media mit den Chancen und auch gefährlichen Nebenwirkungen.
Mechthild von Scheurl-Defersdorf (LINGVA ETERNA, Erlangen) stellte ihr Konzept der bewussten Sprache in der Pflege vor. Eine aufmerksame Wortwahl kann schon große Veränderungen bewirken.
Joachim Willms (IPTAIH, Südbrookmerland) hatte ein ganz spezielles Thema aus dem Spektrum der Hygiene. Er widmete sich der Mundpflege und zeigte Möglichkeiten zur Vermeidung einer beatmungsbezogenen Lungenentzündung.
Das Konzept der Mediation zur Konfliktlösung erklärte Dr. Heinz Pilartz (Forum-M, Alfter). Er machte Mut, mit einer Portion Neutralität und Aufmerksamkeit, den Streitparteien zu einer Lösung zu führen.
Peter Schulze (Humorcoach, Sangerhausen) gab Einblicke in die heilsamen Energien von Humor und Lachen und verwies dabei auch auf die neurobiologischen Grundlagen. Lächeln kann man trainieren und macht deutlich bessere Laune.
Mit einer lebensgroßen Puppe veranschaulichte Tobias Dallmann (VIDA Global, Wiesbaden) die Besonderheiten der Positionierung bei Kindern.
Besondere Aufmerksamkeit bekam Stefan Boddenberg (ixxconsult, Hamburg) bei seinem Vortrag zur Vorsorge für Unternehmen. Vor dem Hintergrund der fast täglichen Meldungen zum Verkauf von Pflegediensten an Holdings beantwortete er viele Fragen zur Bewertung von Pflegediensten, Notfallvorsorge bei plötzlichen Erkrankungen der Geschäftsführer oder einer langfristigen Planung der Unternehmensnachfolge. Sein Appell, heute an übermorgen denken machte viele Zuhörer nachdenklich.
In der Abschlussdiskussion informierte Stephan Kroneder (IPV - Ambulanter Intensivpflegeverband Deutschland e.V.) über die unterschiedlichen Rahmenbedingungen für den Betrieb von Wohngemeinschaften. Jedes Bundesland hat sein eigenes Gesetz und bisweilen einen ganz besonderen Umgang mit den Pflegediensten. Auch die Praktiken von Krankenkassen, ihre Mitglieder bei der Versorgungsauswahl unter Druck zu setzen kamen in der Diskussion zur Sprache. Das Entlassmanagement nach den neuen gesetzlichen Vorgaben scheint hier wenig hilfreich zu sein, ganz zu schweigen von dem Wahlrecht der Patienten, dass einfach übergangen wird.

Diskussions- und Handlungsbedarf

Der zweitägige Kongress zeigte mal wieder den großen Diskussions- und Handlungsbedarf auch jenseits der praktischen Pflegethemen. Die Teilnehmer hörten sehr interessiert zu und nahmen engagiert an den Workshops teil. Die Referenten waren gleichzeitig von der Kompetenz der Zuhörer beeindruckt. So macht referieren Spaß und bringt beiden Seiten einen Gewinn.
Besonders gelobt wurde der kleine Rahmen, der einen intensiven und persönlichen Austausch ermöglichte. Die Aussteller konnten ihre Konzepte und Produkte individuell vorstellen und ausprobieren lassen. Ein besonderer Höhepunkt dabei war der Stand der Modus Pflegeprojekt 24 Nordhausen GmbH. Unter Zuhilfenahme der VR-Technik präsentierte das Unternehmen technologische Neuerungen in der Fort- und Weiterbildung und ermöglichte faszinierende Einblicke mit dem 3D-Anatomie-Programm.

Hotel4
        Das Naturresort Schindelbruch trug mit seinem Ambiente und
        dem aufmerksamen Personal wesentlich zum entspannten Austausch
        und dem Gelingen der Veranstaltung bei.

          
       

          

Ursula blazer blau

 

    Vielen Dank an alle Gäste, Referenten und Aussteller! Schön, daß Sie da waren. 

Ich freue mich auf das Wiedersehen im Südharz am 11./12. Mai 2020 zum 5. Kongress von LEBE, dem Kongress mit der persönlichen Note.

5 koko

ursula pabsch

Ursula Pabsch

Diplom - Pädagogin (Univ.)
Systemische Beraterin / Familientherapeutin (DGSF)
Systemische Supervisorin / 0rganisationsentwicklerin (DGSF)
Systemische Coachin (DGSF)

Lernen Sie mich näher kennen
ursula-pabsch.de

liste icon km

Firmenverzeichnis

Hier finden Sie ein ausführliches Verzeichnis der registrierten Firmen nach einzelnen Bundesländern sortiert

Nach Bundesland sortierte Pflegedienste und Sanitätshäuser

calender freepik

Termine

Ich bin regelmäßig auf Veranstaltungen zu finden und organisiere Kongresse. Besuchen Sie mich an meinem Messestand. Ich freue mich Sie kennenzulernen.

Alle feste Termine zu wichtigen Veranstaltungen und Kongressen

info icon km

Info für Firmen

Werben Sie bei mir mit Ihrem guten Namen & Logo und der direkten Verlinkung auf Ihren Internetauftritt.

Auskunft für Unternehmen wie Pflegedienste und Sanitätshäser

Kontakt

Leben mit Intensivpflege
Westenstraße 119
85072 Eichstätt

Tel.: 08421 - 5405
Fax: 08421 - 90 54 37

Web: leben-mit-intensivpflege.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelles
  • Aktuelle Urteile 2019-02-11 18:28:05

    Aktuelle Urteile aus Medizin und Pflege bieten Geschäftsführern und leitenden Angestellten...

  • Ambulant betreute Wohngemeinschaften 2019-06-04 15:24:45

    Wohngemeinschaft sind für viele Betroffene eine gute Alternative zur häuslichen Intensivpflege....

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos