Aktuelle Beiträge:

Der SelbstHilfeVerband – FORUM GEHIRN e.V. lädt ein      Rechtstag Pelimedic verschoben      kreative Personalarbeit       Pflegemanagement im Überblick      Delphin-Netzwerk - ein Netzwerk für Eltern mit besonderen Kindern      Pflegeexperte für neues Wohnprojekt in Hessen gesucht      Pflegeversicherung leicht gemacht      Entlassmanagement in den Kliniken       Lebensqualität für Intensivpatienten in Wohngemeinschaften      Reha-Management ist mehr als Beratung      Entwurf zum GKV-IPReG wurde erneut überarbeitet      Marken in der Pflege      Coronavirus: Vorsichtsmaßnahmen bei Besuchen in Wohngemeinschaften      Barrierefreiheit ganz pragmatisch      Compliance in der AIP      GKV-IPReG (Intensivpflege/Rehabilitation)      Corona und das Arbeitsrecht      Beatmung will gelernt sein      Patientenlotsen – ein Konzept der Zukunft      Entlassmanagement für AIP       Entlassmanagement in den Kliniken entlasten      Facebookgruppe für klinische SozialarbeiterInnen      Webinar zur Beatmungspflege      Portal: Junge Pflege      Wohnprojekt Rödermark      Hilfe im Pflegedschungel – Pflegeberatung, -grad und -versicherung      Update zum RISG      Projekt Leben      Besucherrekord bei LEBE      Carpe Diem e.V. - Hilfe für schwerst- und chronisch kranke Kinder      Lohnfortzahlung im (erneuten) Krankheitsfall – rechtliche Regelungen      Kranke Mitarbeiter sind ein Kostenfaktor       Entlastung für die Seele - ein Ratgeber der BAGSO      Hygiene rettet Leben      LEBE feiert den 7. Geburtstag      OVER-BEAS Projekt - Optimierung der Qualität der Versorgung       Unterstützung für schwerbehinderte Kinder: Philip Julius e.V.      Treppenlifte müssen gut geplant sein      Entlassmanagement zum Nachlesen      Stellungnahme des Medizinischen Dienstes zum Gesetzesentwurfs RISG      #RISG nicht mein Gesetz      Petition zum Gesetzesentwurf "Reha- und Intensivpflege-Stärkungsgesetz – RISG      Ratgeber für Angehörige      Masern, MDK und Apotheken - das sind die neuen Gesetze      Beratungsstelle für Familien mit Kindern im Wachkoma      Kleidung für besondere Kinder      Kündigung des Pflegevertrages      Pflegezeitgesetz: Pflege von Beatmungspatienten und Arbeitsrecht      Niemand ist alleine krank      Heimbeatmung: kostenloser Ratgeber des ZQP     

Neues Verordnungsformular für Krankentransporte seit 01.04.2019 in Kraft

Seit dem 01.04.2019 gibt es das Verordnungsformular zur Krankenbeförderung in neuer Version. Zu beachten ist, dass die alten Vordrucke damit ungültig sind. Das neue Formular ist übersichtlicher strukturiert und sei damit leichter auszufüllen, so die Kassenärztliche Bundesvereinigung. Die auszufüllenden Felder seien praktischer angeordnet und die Anzahl der Felder insgesamt reduziert worden. So soll künftig gleich auf den ersten Blick deutlich werden, ob eine genehmigungsfreie oder -pflichtige Fahrt verordnet wird. Auch für den Patienten soll so ersichtlich werden, ob er sich für den Krankentransport eine Genehmigung bei seiner zuständigen Krankenkasse einholen müsse.

Auf dem Formular 4 wird bereits oben geklärt, ob eine Hin- und/oder Rückfahrt notwendig ist und in welchem Kontext der Krankentransport ausgeführt wird. Handelt es sich um einen Unfall, eine Berufskrankheit oder um ein Versorgungsleiden? Nicht mehr mit aufgeführt ist das Feld „Sonstiger Schaden“ und die entsprechende Freizeile. Bei „Art der Beförderung“ wird angekreuzt, wie der Patient zur Behandlung hin- und wieder zurückkommt. Dabei kann zwischen Taxi/Mietwagen, Krankentransportwagen (KTW), Rettungswagen (RTW) und Notarztwagen (NAW/NEF) gewählt werden. Beim Taxi/Mietwagen kann zusätzlich angegeben werden, ob die Beförderung im Rollstuhl, Tragestuhl oder liegend erfolgen soll.

Das Freitextfeld im unteren Formularbereich ist für sonstige Angaben vorgesehen. Hier können Sie beispielsweise über mögliche Begleitpersonen informieren oder den Fahrer über andere nützliche Hinweise aufklären.

Weitere Informationen finden Sie hier.

ursula pabsch

Ursula Pabsch

Diplom - Pädagogin (Univ.)
Systemische Beraterin / Familientherapeutin (DGSF)
Systemische Supervisorin / 0rganisationsentwicklerin (DGSF)
Systemische Coachin (DGSF)

Lernen Sie mich näher kennen
ursula-pabsch.de

liste icon km

Firmenverzeichnis

Hier finden Sie ein ausführliches Verzeichnis der registrierten Firmen nach einzelnen Bundesländern sortiert

 

Nach Bundesland sortierte Pflegedienste und Sanitätshäuser

calender freepik

Termine

Ich bin regelmäßig auf Veranstaltungen zu finden und organisiere Kongresse. Besuchen Sie mich an meinem Messestand. Ich freue mich Sie kennenzulernen.

Alle feste Termine zu wichtigen Veranstaltungen und Kongressen

info icon km

Info für Firmen

Werben Sie bei mir mit Ihrem guten Namen & Logo und der direkten Verlinkung auf Ihren Internetauftritt.


 

Auskunft für Unternehmen wie Pflegedienste und Sanitätshäser

Kontakt

Leben mit Intensivpflege
Westenstraße 119
85072 Eichstätt

Tel.: 08421 - 5405
Fax: 08421 - 90 54 37

Web: leben-mit-intensivpflege.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelles
  • #RISG nicht mein Gesetz 2019-09-01 19:23:05

    Sehr geehrter Herr Dr. Brandl, ich wende mich heute an Sie, den einzigen Abgeordneten aus meinem...

  • Aktuelle Urteile 2019-02-11 18:28:05

    Aktuelle Urteile aus Medizin und Pflege bieten Geschäftsführern und leitenden Angestellten...

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos